Ursachen

Aphthen können die Lebensqualität stark einschränken. Jedoch können diese unterschiedliche Ursachen haben. Hier können Sie mehr über auslösende und begünstigende Faktoren für Aphthen erfahren. 


Stress

Beruflicher und privater Stress ist ein häufiger Auslöser von schmerzhaften Aphten im Mundraum, die bei

zu hohem persönlichen Druck immer wieder auftauchen. 


Schwaches Immunsystem

Wiederkehrende Aphthen können als Folge schwerer Erkrankungen

wie Zöliakie, Morbus Crohn, HIV-Infektionen

oder bedingt durch eine Chemotherapie auftreten.

 


Gereiztes Zahnfleisch

Gebissträger leiden durch die Reibung der Zahnprothese

verstärkt an gereiztem Zahnfleisch, an dessen

wunden Stellen sich stark brennende Aphthen bilden können.

Jedoch sind auch Zahnspangenträger durch die Reibung

der Hilfsmittelhäufig von Aphthen betroffen. 

 


Weitere mögliche Ursachen

• Nahrungsmittel, z. B. Zitrusfrüchte, Schokolade, Nüsse

• Behandlung mit Zytostatika bei Krebspatienten

• Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

• Vitaminmangel, z. B. Vitamin B12 oder Folsäure

• Hormon-Imbalancen, z. B. in der Schwangerschaft

• Genetische Ursachen